Die Entstehung des MRC-Langenbach

Am 3. Mai 1982 gründeten acht motorradbegeisterte Stammtischbrüder den “Motorradclub Langenbach”, aus dem Stefan Kaiser als 1. Vorstand hervorging.
Gründungsmitglieder:
Werner Wirth, Stefan Kaiser, Manfred Horn, Eberhard Horn, Achim Horn, Konrad Horn, Karl Weiß, Frank Grießbach
Der Club sollte der “Kameradschaft und der Freude am Motorradfahren” dienen. Man traf sich jeden Donnerstag im Vereinslokal “Goldener Anker” und plante gemeinsame Ausfahrten, sowie Motorradtreffenbesuche.
Nachdem sich der Club bereits einen festen Platz im Langenbacher Vereinsleben und in der Motorradszene gesichert hatte, entschloss man sich im Jahre 1986, unter der Führung von Werner Wirth, das erste eigene Motorradtreffen abzuhalten. Da der Club finanziell noch nicht auf eigenen Beinen stand, musste jedes Mitglied, bei einem eventuellen Misserfolg (z.B. durch schlechtes Wetter), mit 500 DM als Sicherheit geradestehen.
Dann war es endlich soweit, das Zelt war aufgebaut, das Bier stand bereit...........und es regnete.
Doch entgegen aller schlechter Erwartungen wurde es ein so großer Erfolg, dass wir im August 2010 bereits unser 22. Motorradtreffen abhalten.
Dieser Erfolg kam natürlich nicht von ungefähr, es wurden Jahr für Jahr viele Treffen angefahren, bei denen die “Rot- Hemden” als gern gesehenen Umsatzsteigerer geschätzt und so der Club bekannt wurde. Der Club wuchs stetig bis auf derzeit 59 Mitglieder an und man entschied sich geeignete Räumlichkeiten für ein Clubhaus zu suchen. Im Mai 1999 wurde nach unzähligen Arbeitseinsätzen das neue “Heim” am Ortseingang von Langenbach eingeweiht.
Das Clubhaus diente lange Zeit als beliebter Treffpunkt, wo man jede Menge Party’s (wie z.B. Saisoneröffnungs- und Abschlussparty’s, Gartenfeste, Geburtstage u.v.m) feierte, oder sich einfach mal “auf ein Bierchen” traf.
Im Mai 2002 wurde mit einem Gartenfest das 20-Jährige Bestehen des MRC gefeiert.
Leider musste das Clubhaus zum 30.Juni 2005 wegen Eigenbedarf des Vermieters geräumt werden.

Seither war der Club wieder auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten.
Diese Suche war im Herbst 2006 beendet, als mit einem Haus nebst Scheune weit außerhalb des Ortskernes das ideale Objekt gefunden wurde.
In einer Mitgliederversammlung wurde mit überwältigender Mehrheit für einen Kauf gestimmt, obwohl hierfür große finanzielle Anstrengungen in Kauf genommen und der Zusatz „eingetragener Verein“ veranlasst werden mussten.

Vom 24. bis 26. August 2007 wurde das 25-Jährige Bestehen des Motorradclubs mit einem drei Tage dauernden Fest gehörig gefeiert.
Es gab sogar Hubschrauber-Rundflüge und einen Festumzug aller örtlichen Vereine. Außerdem wurden die beiden noch aktiven Gründungsmitglieder Manfred Horn und Eberhard Horn für 25-Jährige Mitgliedschaft geehrt.

2008 wurde mit dem 20. Motorradtreffen wiederum ein neues Kapitel Vereinsgeschichte geschrieben, denn es war das erste Treffen am eigenen Clubhaus und in der „Partyscheune.“ Viele weitere Partys zu allen erdenklichen Anlässen folgten und waren auch stets gut besucht. Leider kamen wegen der vielen Arbeitseinsätze die Besuche von Treffen anderer Clubs in letzter Zeit etwas zu kurz, aber wir nahmen uns wenigstens die Zeit für die alljährliche gemeinsame Ausflugsfahrt, wie z.B. nach Garmisch oder in den Bayerischen Wald.

Am Wochenende des 5. und 6. Mai 2012 feiert der MRC fast auf den Tag genau seinen 30. "Geburtstag" mit einem Gartenfest am Clubhaus. Am Samstag mit Livemusik, am Sonntag bei Kaffee und Kuchen ...und andere Getränke gibts narürlich auch.

_dummy imagebremsen image